Erkennen, was notwendig ist

Leadership ist ein scheues Reh. Es ist nicht zu verwechseln mit der Position an der Spitze einer Organisation. Nicht jede/r Vorstandsvorsitzende oder Chef (m/w/d) hat das verstanden. Gerade in der Krise ist jedoch Leadership erforderlich. Die Fähigkeit, sich als treuhänderischer Verwalter der Schicksale von Menschen zu verstehen, die sich in Obhut der Führungskraft befinden, wie es Barry-Wehmiller Chef Bob Chapman formuliert. Wie krass eine Führungskraft missverstehen kann, was das bedeutet, demonstriert ein Interview mit dem Chef der Deutschen Post, Frank Appel, in der aktuellen ZEIT.

Das Gespräch über „Vorteile der Globalisierung, das Aus seines Elektrolieferwagens und darüber, warum er sein Millionengehalt für fair hält“ offenbart im Gegenteil, wie groß die Aufgabe ist, die vor uns liegt: Um den volkswirschaftlichen Schaden nach der Epidemie wieder aufzuholen, wird es darauf ankommen, Einsatzbereitschaft, Kreativität und Innovationsfähigkeit von Unternehmen zu stärken. Dazu ist Vertrauen in und Glaubwürdigkeit von Personen und Werten erforderlich.

Weiterlesen

Führung, Verantwortung und Erfolg

Ein Zitat, was nicht missverstanden werden sollte: Führung ist entscheidend, wenn ein Unternehmen langfristig erfolgreich bleiben soll
Ein Zitat, was nicht missverstanden werden sollte: Führung ist entscheidend, wenn ein Unternehmen langfristig erfolgreich bleiben soll
Was ist Erfolg? Welche Voraussetzungen braucht er? Was ist der Preis des Erfolges? Diese Fragen werden immer, wieder gemeinsam und getrennt, beleuchtet. Vor allem der Preis des Erfolges wird kontrovers diskutiert, wenn wie aktuell in der Schweiz ein Manager keinen anderen Ausweg sieht als den Tod.
Ohne auf den aktuellen Fall näher eingehen zu können, bietet sich hier doch die Notwendigkeit, grundsätzlich über Führungsverantwortung und Erfolg nachzudenken. Weiterlesen

Das ist nicht gesund

Der »gelbe Schein« von Komiker Atze Schröder. Wenn Arbeitnehmer die Arbeitsunlustbescheinigung vorlegen, ist es bereits zu spät. Das Problem beginnt viel früher.
Arbeitgeber haben das Recht, von krankheitsbedingt abwesenden Arbeitnehmern bereits vom ersten Tag an die Vorlage eines ärztlichen Attests zu verlangen. Das hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt entschieden. Zwar ist dies keine Plattform zur Diskussion juristischer Probleme. Wohl aber ein Ort, an dem Möglichkeiten aufgezeigt werden, den (betriebswirtschaftlichen) Erfolg von Unternehmen durch einfache aber wirkungsvolle Führungsprinzipien zu steigern. Wenn ein Unternehmen (auch ein öffentlich-rechtlicher Sender) seinen Mitarbeitern abverlangt, Krankheit nachzuweisen, ist dies kein arbeitsrechtliches Problem. Es ist ein Problem der Führung.

Weiterlesen

Einmaleins statt ABC

20121019-144343.jpg

„Die richtigen Mitarbeiter finden und halten“ Die Betreffzeile dieser eMail in meiner Inbox war gut gewählt. So gut, dass ich das Einladungsschreiben zu einem Seminar direkt geöffnet habe. Meine Hoffnung: es könnte ein Angebot beinhalten, was Führungskräften hilft zu verstehen, was wirklich zählt in Sachen Personalsuche und -Entwicklung. Doch schon der erste Absatz der Mail sorgte für Ernüchterung. Weiterlesen